• Maschinenbau in der Region Stuttgart

    Im Rahmen der Maschinenbau-Region Stuttgart fördert die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH die enge Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Ausbildung und kommunalen sowie regionalen Aufgabenträgern.

Maschinenbau Region Stuttgart

Die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) ist der zentrale Ansprechpartner für Investoren und Unternehmen in Stuttgart und den fünf umliegenden Landkreisen. Sie macht die Qualitäten des Wirtschaftsstandortes bekannt, unterstützt Unternehmen bei der Ansiedlung und fördert mit zahlreichen Projekten und Angeboten die Entwicklung des Standortes.

Im Rahmen der Maschinenbau-Region Stuttgart fördert die WRS die enge Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Lehre. Dies umfasst eine Reihe von Maßnahmen zur Unterstützung der Vernetzung, der Information über wichtige Branchentrends und des Erfahrungsaustausches sowie das Engagement im Verein Manufuture-BW.

Regionale Kompetenz- und Innovationszentren übernehmen diese Funktion in klar definierten Technologiebereichen wie Mechatronik, Verpackungs- und Automatisierungstechnik, industrielle Bauteilreinigung oder Simulationstechnologien.

Der Fokus liegt auf der gesamten Breite des Maschinenbaus in der Region Stuttgart und bietet den Unternehmen umfangreiche Services an. Unsere Unternehmensdatenbank ermöglicht eine branchenorientierte Suche nach geeigneten Unternehmen in der Region Stuttgart.

Unternehmensportraits

Mit kühlem Kopf zur richtigen Temperatur

Bitzer aus Sindelfingen ist in der Kälte- und Klimatechnik aktiv, produziert jedes Jahr zahlreiche Kältemittelverdichter, Verflüssigungssätze, Wärmetauscher und Druckbehälter.

Verwendung finden die Bitzer-Produkte zum Beispiel beim Kühlen und Gefrieren von Lebensmitteln in Verkauf, Transport und Lagerung. Bei industriellen Prozessen wie dem Laserschneiden oder bei der Kühlung von Rechenzentren sind Bitzer-Verdichter genauso im Einsatz wie in den Klimaanlagen tausender Büros, Busse und Züge weltweit. Auch in Wärmepumpen von Fußbodenheizungen, Schwimmbädern oder Gefriertrocknungsanlagen stecken Bitzer-Produkte.

Weiterlesen auf region-stuttgart.de

Wo der Zweiwellige Schneckenkneter zuhause ist

Coperion aus Stuttgart ist Weltmarktführer für Compoundiersysteme und Schüttgutanlagen.

Die Compoundiersysteme, bei deren Produktion Coperion weltweit führend ist, erlauben die Aufbereitung und Verarbeitung von grobkörnigen, pulverigen, weichen oder flüssigen Materialien. Mit den Maschinen lassen sich verschiedene Stoffe vermischen, schmelzen und mit Füll- oder Zusatzstoffen vermengen.
Weiterlesen auf region-stuttgart.de

Auf den richtigen Becher kommt es an

Seit bald 80 Jahren produziert die Michael Hörauf GmbH & Co. KG aus Donzdorf Spezialmaschinen für die Umformung von Papier und Papierverbundstoffen.

Für Anbieter von Papierbechern und Becherverpackungen ist das Unternehmen seit Jahrzehnten ein unentbehrlicher Partner. Große internationale Lebensmittelkonzerne schwören auf das Know-how des Unternehmens aus der Region Stuttgart und seiner 240 Mitarbeiter.

Weiterlesen auf region-stuttgart.de

Maßgeschneiderte Lösungen für alles was fließt

Die Lewa GmbH aus Leonberg setzt seit 60 Jahren Maßstäbe bei der Entwicklung und Herstellung von Membranpumpen und Dosieranlagen.

Das Unternehmen aus Leonberg, das weltweit vertreten ist, entwickelt permanent innovative Lösungen für Kunden im Öl- und Gasgeschäft, in der chemischen sowie in der Lebensmittelindustrie. Überall dort, wo Flüssigkeiten gefördert, dosiert, eingespritzt, gemischt, abgefüllt oder getrennt werden, sind Pumpen von Lewa zu finden.

Weiterlesen auf region-stuttgart.de

Die Veredler

Beschichtet hält besser: Die Firma RHV-Technik aus Waiblingen verlängert das Leben von Bauteilen aus der Industrie.

Die Firma RHV repariert beschädigte Oberflächen von Druckmaschinen bis hin zu Raketendüsen oder schützt sie vor dem Verschleiß und macht sie damit beständiger. Das Unternehmen wendet die spezielle Oberflächentechnik des thermischen Spritzens an.

Weiterlesen auf region-stuttgart.de

Umformtechnik neu definiert

Die Allgaier Group aus Uhingen entwickelt ein revolutionäres Verfahren für hoch- und höherfesten Stahl.

Durch ein völlig neu entwickeltes Verfahren hat es die Allgaier GmbH aus Uhingen geschafft, sehr festen Stahl kalt umzuformen. Dies kann bei Bauteilen im Auto bis zu 60 Prozent Gewicht einsparen, ohne dass die Stabilität beeinträchtigt wird.

weiterlesen auf region-stuttgart.de

Nächste Veranstaltungen

  • 08.–09.November

    Innovationsforum Frugale Maschinen, Anlagen und Geräte WRS-Veranstaltungen
    09 bis 18 Uhr Uhr – Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

    Veranstalter: Fraunhofer IPA und WRS
    Erschließung neuer Märkte durch angepasste (frugale) Lösungen - Komplexität reduzieren, Wettbewerbsfähigkeit steigern
 alle Termine

Meldungen

08.10.2018

Zentrum für Digitalisierung Böblingen (ZD.BB) gestartet

Unterstützung für Unternehmen bei digitalen Innovationen mehr

28.09.2018

1. Mittelstandsforum des »Business Innovation Engineering Centers (BIEC)«

Digitalisierung und Transformation beginnen bei den Menschen mehr

26.07.2018

VDC veröffentlicht Whitepaper zu Virtuellen Techniken im Service

Anwendungsmöglichkeiten und Nutzenpotenziale des Einsatzes virtueller Techniken in Service-Anwendungen mehr

04.07.2018

Wiederauflage der Digitalisierungsprämie

Förderung konkrete Projekte zur Einführung neuer digitaler Lösungen sowie zur Verbesserung der IT-Sicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mehr

02.08.2017

Abnahme mittels digitaler 3D-Modelle ?

VDC-Whitepaper „Die Virtuelle Abnahme im Maschinenbau“ eröffentlicht mehr

09.05.2017

Innovationsgutschein Hightech Digital

Neue Variante des Landes-Förderprogramm Innovationsgutscheine bietet Zuschüsse bis 20.000€ mehr

30.01.2017

VDC berät Unternehmen zu Virtueller Planung und Entwicklung

Kostenfreie Beratungssprechstunden im Rahmen der Initiative „Digitallotsen“  mehr

 weitere Meldungen