Termin

Landesweiter Telefonsprechtag zum Technologietransfer

26.05.2020, 09 bis 12 Uhr

Die Initiative „Technologietransfer“ bietet am 26. Mai einen landesweiten Telefonsprechtag für kleine und mittlere Unternehmen an.

Technologietransfer zielt auf die Umsetzung neuer Technologieansätze in marktfähige Produkte oder Dienstleistungen sowie zur Prozessverbesserung. Ob das Neue nun aus der Forschung & Lehre, aus Start-ups oder etablierten Unternehmen kommt – der Technologietransfermanager bringt Idee und Umsetzung unter Win-Win-Bedingungen der jeweils Beteiligten passgenau zusammen. Schwerpunktmäßig adressiert diese kostenfreie Leistung kleine und mittlere Unternehmen der produzierenden Industrie, die über Innovationen ihre Zukunft sichern wollen.

Sie erhalten Unterstützung bei der Umsetzung technologischer Innovationen in Form von Informationen über umsetzungsfähige neue Technologieansätze passend für Ihr Unternehmen, passgenaue Kontaktvermittlung zu komplementären Kompetenzen (Forschungs- bzw. Technologiepartner aus Wirtschaft oder Forschung), projektspezifische Fördermittelberatung.

Frank Thomann, Technologietransfermanager bei der WRS, ist am 26. Mai, 9 bis 12 Uhr, unter 0711 22835 – 66 erreichbar und steht Ihnen natürlich gerne zu jedem anderen Termin für Auskünfte zur Verfügung.

Hintergrund
Mit dem landesweiten Sprechtag möchten die Technologietransfermanger/-innen der Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern und Wirtschaftsförderungen kleine und mittlere Unternehmen auch in der Corona-Krise unterstützen. Die Initiative „Technologietransfer“ wird über EFRE-Mittel vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau gefördert.

DER REGIONAUT IST NOCH IN DER LERNPHASE