News

Industrie 4.0 in der norwegischen Festlandindustrie - Geschäftsanbahnungsreise des BMWi-Markterschließungsprogrammes

13.01.2021 – Präsentationsmöglichkeit für mittelständische Unternehmen

Die Deutsch-Norwegische Handelskammer führt vom 10.-12. Mai 2021 eine digitale Geschäftsanbahnungsreise zum Thema Industrie 4.0, Maschinen und Robotik für die norwegische Festlandindustrie im Rahmen des Markterschließungsprogrammes für KMU im BMWi durch.

Im Zuge dieses Programms erhalten acht bis zwölf Unternehmen die Möglichkeit, sich einem Fachpublikum aus der norwegischen Industrie zu präsentieren und individuelle Geschäftsanbahnungsgespräche zu führen.

Weitere Details zur Teilnahme erscheinen hier in Kürze. Bei Interesse an der Geschäftsanbahnungsreise können Sie bereits jetzt bei uns melden.

DER REGIONAUT IST NOCH IN DER LERNPHASE