Termin

Innovationsforum »innoFRUMA«

08.11.2018 - 09.11.2018, 09 bis 18 Uhr Uhr

Das Innovationsforum »innoFRUMA« bringt Hersteller, Anwender und Multiplikatoren im Bereich des Maschinen, Anlagen und Gerätebaus mit Akteuren anderer Branchen zum Thema frugale Innovationen zusammen und bietet eine Plattform zur Diskussion und interdisziplinären Vernetzung.

Das Akronym FRUGAL steht für: Functional, Robust, User-friendly, Growing, Affordable und Local. Der strategische Produkt Ansatz »frugal« zielt darauf ab, kostenoptimierte sowie auf den Kundennutzen abgestimmte Maschinen, Anlagen und Geräte für mittlere Marktsegmente zu entwickeln. Der Einstieg unterstützt bei der Erschließung neuer Märkte und Zielgruppen und trägt damit zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen bei.

Ziel des Forums ist es, durch eine bisher einmalige Vernetzung von Akteuren neue Impulse für die Branche des Maschinen-, Anlagen- und Gerätebaus zu schaffen. Mittel- bis langfristig sollen Unternehmen in die Lage versetzt werden, neue Lösungsansätze und Innovationen für dieses stark wachsende mittlere Marktsegment zu entwickeln.

Das Forum besteht aus mehreren Veranstaltungen/Workshops, zu verschiedenen Themenstellungen, verteilt über das Jahr hinweg. Informationen werden jeweils dafür noch auf unserer Website bereitgestellt.

Eine gleichnamige zweitägige Veranstaltung »Innovationsforum frugale Maschinen, Anlagen und Geräte« findet im November 2018 in Stuttgart statt. Sie verbindet Vorträge der Industrie und Wissenschaft mit spannenden Workshops. Die Teilnehmer erwartet ein fachlicher Austausch zwischen Forschung, führenden Herstellern und Experten verschiedener Unternehmensbereiche. Vertreter hochrangiger Unternehmen, beispielsweise Dr. Hans-Ludwig Schubert (Voith Paper) sowie Dr. Thomas Kühn (Trumpf), präsentieren Ansätze sowie anhand konkreter Erfolgsbeispiele, wie ein Einstieg in den Bereich der frugalen Maschinen, Anlagen und Geräte gelingen kann. Darüber hinaus werden die Ergebnisse aus den bereits stattgefundenen Workshops präsentiert und diskutiert.

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte aller Unternehmensbereiche

*Mit Förderung von: *Bundesministerium für Bildung und Forschung / Innovationsforen Mittelstand

Kooperationspartner: Das Innovationsforum wird von Fraunhofer IPA organisiert und von VDMA BaWü, IHK Region Stuttgart, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart und Manufuture BW unterstützt.

Programm: folgt in Kürze

Anmeldung

Die Teilnehme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich
https://www.ipa.fraunhofer.de/...nnovationsforum.html

Veranstaltungsort

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA , Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart

Veranstalter

Fraunhofer IPA und WRS