News aus der Region Stuttgart

Wo kleine Forscher besonders gut gefördert werden

19.12.2017

Kita in Stuttgart-Weilimdorf für frühkindliche Bildung ausgezeichnet

Für ihr Projekt „Türme und ihre Funktionen“ hat die städtische Kindertagesstätte in der Solitudestraße in Stuttgart-Weilimdorf den „Deutschen Arbeitgeberpreis für frühkindliche Bildung“ erhalten. Mädchen und Jungen im Alter von fünf und sechs Jahren haben das preisgekrönte Projekt gemeinsam mit Azubis des Technologiekonzerns Bosch entwickelt.

Die Kita sei deshalb ausgezeichnet worden, da sie bereits seit vielen Jahren die technischen, mathematischen und naturwissenschaftlichen Interessen der Kinder, vor allem der Mädchen, fördere, heißt es in der Begründung der Jury. In der Partnerschaft mit Bosch seien bereits verschiedene Projekte entstanden. Dabei lernten die Kinder auch immer Mitarbeiterinnen und Auszubildende kennen. Diese begleiteten die Mädchen und Jungen während der Projekte und fungierten als weibliche Vorbilder.

Das prämierte Projekt „Türme und ihre Funktionen“ entstand auf Initiative einer Mädchengruppe, die sich besonders für Türme interessierte. Es legt den Fokus vor allem auf die Digitalisierung.

Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro wird die Kita in kindgerechte Computer investieren.

„Türme und ihre Funktionen“ im Video.

< zurück